Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Innere Sicherheit und christlich-muslimischer Dialog

Herausforderungen, Erfahrungen, Zukunftsperspektiven

Fr, 14.2. 14:30-20:30 Uhr
Ort siehe Website der Ev. Akademie
Ort siehe Homepage
Link zu Google Maps
Art der Veranstaltung / Kategorie
Fortbildungen/Seminare, Vorträge/Podiumsdiskussionen/Gesprächsrunden/Lesungen
Zielgruppe
besondere Zielgruppe
Eintritt
Siehe Website der Ev. Akademie
Besondere Hinweise
Wer spricht eigentlich mit wem im christlich-muslimischen Dialog? Nach welchen Kriterien wählen kirchliche Akteur*innen muslimische Gesprächspartner*innen aus? Welche Rolle spielen dabei Informationen des Verfassungsschutzes? Aktuelle Debatten um Islam, Islamismus und Sicherheit führen immer wieder zu Verunsicherung und Irritationen: Während manche sich fragen, wie sie die „richtigen“ muslimischen Dialogpartner*innen finden, sind andere irritiert, wenn sie sich zu Unrecht als „Islamist*innen“ gebrandmarkt sehen, mit denen man nicht kooperieren könne. Auf dieser Fachtagung setzen wir uns mit der Frage auseinander, wie sich der öffentliche Diskurs um Innere Sicherheit auf die christlich-muslimische Zusammenarbeit auswirkt. Im Gespräch mit Vertreter*innen von Sicherheitsbehörden, aus der Wissenschaft, aus muslimischen und kirchlichen Institutionen diskutieren wir über Erfahrungen und aktuelle Herausforderungen und stellen die Frage nach Zukunftsperspektiven.
Name der Ansprechperson
Silke Ewe
Tel. (030) 203 55 - 508
ewe(at)eaberlin.de

Eingetragen von:

Ev. Akademie zu Berlin
Charlottenstr. 53/54
10117 Berlin

Letzte Änderung am: 06.09.2018